Skandal Urteil Strafa - Triester

Gast

Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Mi 29. Mär 2017, 22:36

Ich habe diese Woche das Platzderby Mac - Triester beobachtet! Also war live vor Ort!
Es war ein hektisches Spiel wobei Triester nach dem 2:1 für MAC noch mehr durchdrehte!

In Minute 89 bekam der Spieler Impseil Benjamin die ROTE Karte wegen TÄTLICHKEIT!!! Noch dazu weigerte er sich den Platz zu verlassen, ehe er draußen war schimpfte er weiter in Richtung gegnerischer Tormann. Nur mit den Ordnern schaffte er es nachdem er sein Dress auszog in Richtung Kabine zu gehen. Neben der Tätlichkeit an einem Gegenspieler, Drohung und Beschimpfung gegenüber Gegner und Schiri wurde auch im System Tätlichkeit eingetragen.

Nun ratet mal was der STRAFA entschieden hat:

1 Spiel Sperre!!!

Wie kann es sein? Wer sitzt im Ausschuss? Flasche Wein und Schokolade und schon ist die Geschichte vertuscht? Oder ist es weil er Benjamin heißt und nicht Goran oder Ali? Also wie kann es sein, dass nach solchen Tatbeständen der Spieler NUR 1 Spiel Strafe bekommt?

Falsch

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Falsch » Do 30. Mär 2017, 08:05

Falsch, hätte er Goran oder Ali geheißen wäre die Strafe gestrichen worden du lustiger...........

Gast

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Do 30. Mär 2017, 08:59

Falsch hat geschrieben:Falsch, hätte er Goran oder Ali geheißen wäre die Strafe gestrichen worden du lustiger...........


BRAVO VERBAND! BRAVO STRAFA! Weiter So! Tätlichkeit 1 Spiel! Freu mich schon auf eure Entscheidungen!

Gast

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Do 30. Mär 2017, 09:08

Hahahaha frechheeeeeit .. wir bekommen hier für FOULSPIELE manchmal sogar 2 Spiele. Für sowas ein spiel HAHAHA. Wo bleiben die 3-4 Spiele?

Laecherlich

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Laecherlich » Do 30. Mär 2017, 17:52

HAHAHA was zur hölle geht denn da mit denen im verband ab !?!? es gab nachweislich auch schon in der Reserve schon sperren für ne ganze saison NUR FÜR EINE DROHUNG....und der droht schimpft und begeht eine tätlichkeit und kriegt 1 (!!!!) spiel !?!? jeder der im verband bei der entscheidungsfindung dabei war gehört sofort raus

Gast

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Do 30. Mär 2017, 21:28

Unter Spielbertrieb -> Aktuelle Strafen steht, dass er 1 Spiel wegen unsportlichem Verhalten bekommen hat § 99/1(b)!

Vielleicht hat der Schiedsrichter den "Fall" doch nicht so gesehen wie er hier geschildert wurde und/oder der Spieler hat vor dem Strafa glaubwürdig seine Sicht der Dinge dargelegt.

Schieri

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Schieri » Do 30. Mär 2017, 21:50

Wenn Du das Spiel gesehen hast weisst du auch wie "gut" der Schieri war ...

Gast

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Do 30. Mär 2017, 23:46

Gast hat geschrieben:Unter Spielbertrieb -> Aktuelle Strafen steht, dass er 1 Spiel wegen unsportlichem Verhalten bekommen hat § 99/1(b)!

Vielleicht hat der Schiedsrichter den "Fall" doch nicht so gesehen wie er hier geschildert wurde und/oder der Spieler hat vor dem Strafa glaubwürdig seine Sicht der Dinge dargelegt.


Im Spielbericht steht Tätlichkeit! Also wenn das jetzt wieder durch die Finger von einigen gewissen Personen geändert wurde ist es ein noch größerer Skandal!
Wie kann für eine Tätlichkeit eine glaubwürdige Antwort gefunden werden?

Wie kann so was passieren? Wer ist im Verband dafür zuständig?

http://www.fussballoesterreich.at/spiel ... ow=bericht

Gast

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon Gast » Fr 31. Mär 2017, 08:06

Sehr interessanter Fall. Bei einer Tätlichkeit (wie im von beiden Teams und Schiri bestätigten Spielbericht auch angeführt) beträgt die Mindeststrafe 2 Spiele. Der Spieler wird aber für Unsportlichkeit 1 Spiel gesperrt! Da stimmt doch was nicht :o :roll:

kickenderZuschauer

Re: Skandal Urteil Strafa - Triester

Beitragvon kickenderZuschauer » Fr 31. Mär 2017, 10:19

ist leider nix neues, dass sich der Verband offensichtlich vor Triester (tut mir leid für den ausdruck) "anscheißt". Das erfährt man auch, wenn man mit diversen Schiedsrichtern spricht.