LA Riverside

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Do 3. Nov 2016, 09:34

Leute seid froh, dass es Unternehmer gibt die in den Fußball investieren!

Jeder jammert, wir haben kein Geld. Wenn isch jemand findet wird er zum bösen Mann erklärt. Ich weiß wovon ich spreche, alle die auf der Playstation sitzen sollten eher ruhig sein. Das tägliche Vereinsleben ist eine ganz andere!

Zeitung

Re: LA Riverside

Beitragvon Zeitung » So 6. Nov 2016, 17:29

Na Aufstig wieder in weiter Ferne mit dem Pimperlverein.Jetzt helfen nur Mattes und Schwiegerburli im Winter.PS. Vl. noch Flögel als Trainer

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Mo 7. Nov 2016, 08:31

jetzt kann sich der frisör beweisen...wienerfeld, wienerberg und jetzt der favac......differenzen muss es gegeben haben...denn ein maroder favac nach absprung von cashpoint , hätte die scheine vom koppitz brauchen können. Nur die menschliche komponente vom haarschneider lässt zu wünschen übrig. So wie ich es angekündigt hab, der favac ist auch nicht mehr der favac wie es war, von daher trafen 2 mentalitäten aufeinander...wenn er mit den jetzt handelnden personen bei favac so umspringt wie bei wienerberg.....na dann....ich hätts wollen nicht erleben :mrgreen:

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Mo 7. Nov 2016, 10:54

solche menschen, möchtegern-macher, bringen den kleinen wiener fussballvereinen nichts!

wer kann sich noch erinnern an white star? da kam auch möchtegern-macher an die macht, holte ex-bundesligaspieler, wollte unbedingt aufsteigen, mit allen mitteln - bis auch ihm das geld ausging!

jetzt gibt es den verein nicht mehr!!!

sowas wird es lieder immer wieder geben!

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Mo 7. Nov 2016, 10:58

oder ajax.....am laaerberg damals noch....

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Mi 9. Nov 2016, 12:51

Gast hat geschrieben:jetzt kann sich der frisör beweisen...wienerfeld, wienerberg und jetzt der favac......differenzen muss es gegeben haben...denn ein maroder favac nach absprung von cashpoint , hätte die scheine vom koppitz brauchen können. Nur die menschliche komponente vom haarschneider lässt zu wünschen übrig. So wie ich es angekündigt hab, der favac ist auch nicht mehr der favac wie es war, von daher trafen 2 mentalitäten aufeinander...wenn er mit den jetzt handelnden personen bei favac so umspringt wie bei wienerberg.....na dann....ich hätts wollen nicht erleben :mrgreen:



Deswegen kommt der österreichische Fußball nicht weiter! Jeder redet von Tradition und am Ende ist alles am Tiefpunkt! Nochmals seids froh, dass es Menschen gibt die in den Fußball investieren.

istdasso

Re: LA Riverside

Beitragvon istdasso » Mi 9. Nov 2016, 23:01

Gast hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:jetzt kann sich der frisör beweisen...wienerfeld, wienerberg und jetzt der favac......differenzen muss es gegeben haben...denn ein maroder favac nach absprung von cashpoint , hätte die scheine vom koppitz brauchen können. Nur die menschliche komponente vom haarschneider lässt zu wünschen übrig. So wie ich es angekündigt hab, der favac ist auch nicht mehr der favac wie es war, von daher trafen 2 mentalitäten aufeinander...wenn er mit den jetzt handelnden personen bei favac so umspringt wie bei wienerberg.....na dann....ich hätts wollen nicht erleben :mrgreen:



Deswegen kommt der österreichische Fußball nicht weiter! Jeder redet von Tradition und am Ende ist alles am Tiefpunkt! Nochmals seids froh, dass es Menschen gibt die in den Fußball investieren.


Ist das so, dass er beim Fav ac irgend etwas investiert hat???
Oder hat er nur gr0ße Reden gehalten??? hm :?

Clinton

Re: LA Riverside

Beitragvon Clinton » Mi 9. Nov 2016, 23:24

Jetzt will er seine Marie zurück.

frohsein

Re: LA Riverside

Beitragvon frohsein » Do 10. Nov 2016, 05:40

istdasso hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:

Deswegen kommt der österreichische Fußball nicht weiter! Jeder redet von Tradition und am Ende ist alles am Tiefpunkt! Nochmals seids froh, dass es Menschen gibt die in den Fußball investieren.


Ist das so, dass er beim Fav ac irgend etwas investiert hat???
Oder hat er nur gr0ße Reden gehalten??? hm :?


liesing kann froh sein, dass sie so einen mann in die führung bekommen haben - ist ja jetzt sozusagen "sein" verein wo er selbst gestalten und aufbauen kann ohne auf andere bedürfnisse rücksicht nehmen zu müssen (bei den anderen vereinen waren diese bedürfnisse die KM, wird beim favac nicht anders gewesen sein...). liesing kann daher wirklich ein vorzeigeprojekt werden was man mit intensiver und guter nachwuchsförderung in einer km erreichen kann. bin wirklich gespannt auf dieses interessante projekt, glaube, dass da sicher etwas entstehen kann

Gast

Re: LA Riverside

Beitragvon Gast » Do 10. Nov 2016, 07:50

Gerade in dem bezirk wirds net leicht....da müssen im verein leute vom bezirk involviert sein....um den koppitz scheisst sich niemand