Wienerberg - Wr. Viktoria

Gast

Re: Wienerberg - Wr. Viktoria

Beitragvon Gast » Fr 16. Jun 2017, 12:32

Gast hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:

und warum nicht? leichts anwärmen!


der verband schreibt kurzfristig entscheidente spiele vor zur selben zeit zu spielen und wienerberg ist nicht im stande ein spiel zu verschieben!
die werden immer unsympatischer!

aber im leben bekommt man alles wieder zurück!



kurzfristig. du säufst doch. der spielkalender steht zu beginn der saison fest. wenn die vik nicht imstande ist, diesen zu verstehn ist das zwar traurig und lässt tief in die professionalität der vereinsführung blicken, hat aber mit wienerberg nichts zu tun. aber leider verstehen das einige kasperln hier im forum nicht.



das heimrecht hatte schon wienerberg! dann hätte wohl viktoria das finale verschieben müssen!

hatte nicht der untermieter union 12 so einen komischen verbandstermin? 13.40,glaub ich! die wurden auch meister und mussten zu diesen termin spielen!

das mit der sympatie, hat auch was für sich!

Gast

Re: Wienerberg - Wr. Viktoria

Beitragvon Gast » Fr 16. Jun 2017, 12:33

Gast hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:
Gegenüber wem?



Gegner, Zuschauer, anderen Vereinen in der Liga, ja sogar gegenüber den eigenen Nachwuchsspielern. Reicht das ?


unsportlich ist das verhalten von wienerberg!

Der Koch

Re: Wienerberg - Wr. Viktoria

Beitragvon Der Koch » Fr 16. Jun 2017, 13:51

Gast hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:

Gegner, Zuschauer, anderen Vereinen in der Liga, ja sogar gegenüber den eigenen Nachwuchsspielern. Reicht das ?


unsportlich ist das verhalten von wienerberg!

Es wird nochmal erbeten die Unsportlichkeit von Wienerberg unter Einbeziehung von Durchführungsbestimmungen und sportlichem Regulativ zu erleutern