Vienna in der Stadtliga

Der Koch

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Der Koch » Mi 31. Mai 2017, 10:48

Doeblinger Kojote hat geschrieben:Insolvenz zu 100% angenommen.
Gut is gangen, nix is gschehn.
Man sieht sich vielleicht mal in der WL.
Aber nur vielleicht. :D

CLOSED


Naja jetzt gibts noch eine Revision die abgewickelt wird, vielleicht ja doch schneller als Saisonstart ;)

Behalt ma den Thread noch offen,... Die Statistik sagt wir brauchen ihn in 3 Jahren wieder :lol:

Doeblinger Kojote

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Doeblinger Kojote » Mi 31. Mai 2017, 11:20

Uniqa sponsert den ÖFB Cup.
Uniqa sponsert die Vienna.
Ich glaub nicht das da noch was "anbrennt".
Wenn der Trainer bleibt und ein paar Spieler, dann gehts nächstes Jahr wieder in die Bundesliga. Es soll ja zwei drei Fixaufsteiger geben.
Adios.

Gast

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Gast » Mi 31. Mai 2017, 11:35

Doeblinger Kojote hat geschrieben:Uniqa sponsert den ÖFB Cup.
Uniqa sponsert die Vienna.
Ich glaub nicht das da noch was "anbrennt".
Wenn der Trainer bleibt und ein paar Spieler, dann gehts nächstes Jahr wieder in die Bundesliga. Es soll ja zwei drei Fixaufsteiger geben.
Adios.

Über die offenen Baustellen wird vorsorglich geschwiegen (Dach, ÖFB-Rekurs, etc.) - mal schauen, wie es wirklich weitergeht.

PS: Auch für die "neue" zweite Liga gibt es ein Lizensierungsverfahren - und das wird die Vienna wieder nicht schaffen.

Der Koch

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Der Koch » Mi 31. Mai 2017, 11:54

Doeblinger Kojote hat geschrieben:Uniqa sponsert den ÖFB Cup.
Uniqa sponsert die Vienna.

Zeichnest du grad die neue Schummelei von euch auf :lol:
Doeblinger Kojote hat geschrieben:Wenn der Trainer bleibt und ein paar Spieler, dann gehts nächstes Jahr wieder in die Bundesliga. Es soll ja zwei drei Fixaufsteiger geben.
Adios.

Jetzt wo man nicht mehr im Insolvenzverfahren ist, einen potenten Sponsor gefunden hat und als "schuldenfrei gilt dürfte die Einstweilige die ja dazu da war euch im Verfahren und bei der Sponsorsuche nicht zu benachteiligen nicht mehr gelten. - würde keinen Grund sehen einen "gesunden Verein" nicht absteigen zu lassen :p

Gast

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Gast » Mi 31. Mai 2017, 12:07

Der Koch hat geschrieben:
Doeblinger Kojote hat geschrieben:Uniqa sponsert den ÖFB Cup.
Uniqa sponsert die Vienna.

Zeichnest du grad die neue Schummelei von euch auf :lol:
Doeblinger Kojote hat geschrieben:Wenn der Trainer bleibt und ein paar Spieler, dann gehts nächstes Jahr wieder in die Bundesliga. Es soll ja zwei drei Fixaufsteiger geben.
Adios.

Jetzt wo man nicht mehr im Insolvenzverfahren ist, einen potenten Sponsor gefunden hat und als "schuldenfrei gilt dürfte die Einstweilige die ja dazu da war euch im Verfahren und bei der Sponsorsuche nicht zu benachteiligen nicht mehr gelten. - würde keinen Grund sehen einen "gesunden Verein" nicht absteigen zu lassen :p

Einininsolvenz befi dlicher verein/ firma darf nicht wirschaftlich schlechtergestellt werden.
Verordneter abstieg würde svhle hterstellung bedeuten. ( einnahmen zusvhauer zb)
Du wirst es nie begreifen.

Gast

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Gast » Mi 31. Mai 2017, 12:09

Gast hat geschrieben:
Der Koch hat geschrieben:Zeichnest du grad die neue Schummelei von euch auf :lol:

Jetzt wo man nicht mehr im Insolvenzverfahren ist, einen potenten Sponsor gefunden hat und als "schuldenfrei gilt dürfte die Einstweilige die ja dazu da war euch im Verfahren und bei der Sponsorsuche nicht zu benachteiligen nicht mehr gelten. - würde keinen Grund sehen einen "gesunden Verein" nicht absteigen zu lassen :p

Einininsolvenz befi dlicher verein/ firma darf nicht wirschaftlich schlechtergestellt werden.
Verordneter abstieg würde svhle hterstellung bedeuten. ( einnahmen zusvhauer zb)
Du wirst es nie begreifen.

Nachtrag
Die insolvenz wurde angenommen dieviennabefindetsich jetzt erst in insolvenz.

Der Koch

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Der Koch » Mi 31. Mai 2017, 12:15

Gast hat geschrieben:
Der Koch hat geschrieben:Zeichnest du grad die neue Schummelei von euch auf :lol:

Jetzt wo man nicht mehr im Insolvenzverfahren ist, einen potenten Sponsor gefunden hat und als "schuldenfrei gilt dürfte die Einstweilige die ja dazu da war euch im Verfahren und bei der Sponsorsuche nicht zu benachteiligen nicht mehr gelten. - würde keinen Grund sehen einen "gesunden Verein" nicht absteigen zu lassen :p

Einininsolvenz befi dlicher verein/ firma darf nicht wirschaftlich schlechtergestellt werden.
Verordneter abstieg würde svhle hterstellung bedeuten. ( einnahmen zusvhauer zb)
Du wirst es nie begreifen.

Das mit insolvent hat nsich ja seit ein paar Stunden erledigt.

Deweiteren bitte ich seit Tagen und Wochen um die Rechtsquelle..... denn ein Verein trifft das mWn nicht, bei einem Verein haftet der Obmann :idea:

Und nein Insolvent war man im März, jetzt befindet man sich da der Konkurs abgewendet wurde im (per Quote geregelten finanziellen) Ausgleich mit den Gläubigern. - Nur so rein vom Rechtlichen Standpunkt her ;)

Der Koch

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Der Koch » Mi 31. Mai 2017, 12:25

P.S.: Inzwischen auch Sanierung genannt.

aber insolvent (vulgo: Zahlungsunfähig) is die Vienna nicht mehr sonst hätten nicht schon Zahlungen getätigt werden können und es wäre auch kein Rechtsstreit (aus welchen mitteln wurde das eigentlich finanziert) möglich gewessen weil keiner was einbringen hätte können

Gast

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Gast » Mi 31. Mai 2017, 13:51

Das Theater geht weiter, die Vienna darf wieder neu jonglieren. Super !

Gast

Re: Vienna in der Stadtliga

Beitragvon Gast » Mi 31. Mai 2017, 14:33

Der Koch hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Einininsolvenz befi dlicher verein/ firma darf nicht wirschaftlich schlechtergestellt werden.
Verordneter abstieg würde svhle hterstellung bedeuten. ( einnahmen zusvhauer zb)
Du wirst es nie begreifen.

Das mit insolvent hat nsich ja seit ein paar Stunden erledigt.

Deweiteren bitte ich seit Tagen und Wochen um die Rechtsquelle..... denn ein Verein trifft das mWn nicht, bei einem Verein haftet der Obmann :idea:

Und nein Insolvent war man im März, jetzt befindet man sich da der Konkurs abgewendet wurde im (per Quote geregelten finanziellen) Ausgleich mit den Gläubigern. - Nur so rein vom Rechtlichen Standpunkt her ;)


Kein Obmann haftet z.b. mit seinem Privatvermögen!!!!!
Haften muss ein Obamann nur wenn etwas grob Fahrlässig geschieht! Und das trifft bei der Vienna keinsesfalls zu!
Damit ist z.b. Diebstahl und der gleichen gemeint, da haftet aber jeder andere auch wenn er einen Schaden verursacht.
Also Haftet defacto kein Obmann für einen Verein!