A. Technopool

Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon Gast » Fr 17. Feb 2017, 06:50

Heute in der Krone! UNTERSCHRIFT IST DOCH KORREKT...Die Causa Eminovic und Technopool hat ein Ende gefunden. Der Spieler, der behauptet hat, die Unterschrift auf der Anmeldung bei Technopool sei nicht seine, hat bei der Einsichtnahme im WFV doch seine Signatur wiedererkannt. Womit klar ist, dass sich der Verband und Technopool nichts zu schulden kommen ließen, beim Wechsel alles korrekt abgelaufen war. Der Spieler soll angekündigt haben, sich zu entschuldigen.

2013Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon 2013Gast » Fr 17. Feb 2017, 09:00

Also bekommt der Verein und der Verband nun doch keine Strafe… das ist eine Frechheit, wo doch der Spieler keine Schuld hat! Der Verein hat den Spieler sicher bestochen, damit er seine Schuld eingesteht.. alle Korrupt in diesem Land…

Auf diese Antwort warte ich jetzt.. wo sind die ganzen Hassposter jetzt?

Ratschlag für die Zukunft… zuerst denken… dann noch mal denken.. dann wieder denken.. dann abwarten eine Nacht darüber schlafen.. wieder Denken .. und dann wenn man sich 1000% Sicher ist… dann sollte man Posten, wenn man unbedingt etwas dazu sagen muss..

Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon Gast » Fr 17. Feb 2017, 09:08

Denken?

Verlangst Du nicht ein wenig viel von manchen Leuten? Es ist doch viel leichter auf die Vereine bzw. den WFV loszugehen und zu schimpfen!

Low

Re: A. Technopool

Beitragvon Low » Fr 17. Feb 2017, 13:35

warum soll der verein eine strafe bekommen? der ist ja nicht schuld, wenn der spieler nicht weis was er unterschreibt? ab einem gewissen alter sollte man schon wissen was ich unterschreibe. es ist immer leicht auf dem verein und auf dem wfv loszugehen. manche leute im forum sollten erst denken und dann schreiben, die helfte sind nur vermutungen und kein wissen

Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon Gast » Fr 17. Feb 2017, 14:03

Die Frage ist jetzt, was auf den Spieler zukommt. Einmal steht eine Verbandsstrafe im Raum und dann gibt es ja noch etwas strafrechtlich Relevantes. Man darf gespannt sein !

Strafe

Re: A. Technopool

Beitragvon Strafe » Sa 18. Feb 2017, 15:00

Gast hat geschrieben:Die Frage ist jetzt, was auf den Spieler zukommt. Einmal steht eine Verbandsstrafe im Raum und dann gibt es ja noch etwas strafrechtlich Relevantes. Man darf gespannt sein !


Warum soll der Spieler eine Strafe bekommen?
Anscheinend hat der Kontroll- bzw. Strafausschuss die Richtigkeit der Unterschrift festgestellt.

War eigentlich der Anwalt Nowotny bei der Einsichtnahme dabei? In der Krone wurde es damals angekündigt.
Wenn ja - dann Gratulation an die Fachleute von den beiden Ausschüssen!!!

Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon Gast » Mo 20. Feb 2017, 06:15

Strafe hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Die Frage ist jetzt, was auf den Spieler zukommt. Einmal steht eine Verbandsstrafe im Raum und dann gibt es ja noch etwas strafrechtlich Relevantes. Man darf gespannt sein !


Warum soll der Spieler eine Strafe bekommen?
Anscheinend hat der Kontroll- bzw. Strafausschuss die Richtigkeit der Unterschrift festgestellt.

War eigentlich der Anwalt Nowotny bei der Einsichtnahme dabei? In der Krone wurde es damals angekündigt.
Wenn ja - dann Gratulation an die Fachleute von den beiden Ausschüssen!!!



Vielleicht weil er den Vereinsverantwortlichen ein strafrechtlich relevantes Verhalten unterstellt hat ? Nur so eine Idee. Immerhin gibt es abseits der kleinen Welt des WFV auch noch das echte, reale Strafrecht.

Der Koch

Re: A. Technopool

Beitragvon Der Koch » Mo 20. Feb 2017, 07:16

Gast hat geschrieben:
Strafe hat geschrieben:
Warum soll der Spieler eine Strafe bekommen?
Anscheinend hat der Kontroll- bzw. Strafausschuss die Richtigkeit der Unterschrift festgestellt.

War eigentlich der Anwalt Nowotny bei der Einsichtnahme dabei? In der Krone wurde es damals angekündigt.
Wenn ja - dann Gratulation an die Fachleute von den beiden Ausschüssen!!!



Vielleicht weil er den Vereinsverantwortlichen ein strafrechtlich relevantes Verhalten unterstellt hat ? Nur so eine Idee. Immerhin gibt es abseits der kleinen Welt des WFV auch noch das echte, reale Strafrecht.


Die Frage ist natürlich auch ob du den Spieler mit einer Klage wirklich motivieren kannst.

Übrigens unterstellt man mit einer Aussage wie "das ist nicht meine Unterschrift" oder "Ich war dort nie im Büro" genau niemanden was - oder kannst du erkennen wem da genau was unterstellt wurde der dann auch klagen könnte. Nur wenn ma schon beim Strafrechtlichen sind.

Gast

Re: A. Technopool

Beitragvon Gast » Mo 20. Feb 2017, 10:35

Ja und nein. Das muss ein Gericht entscheiden ob du mit dem "das ist nicht meine Unterschrift" im Umkehrschluss jemandem unterstellst, eine Unterschrift gefälscht zu haben und derjenig damit eine falsche Beurkundung getan hat. Da bleibt dann die Frage offen, ob derartige Dokumente Urkundenstatus haben.
WFV intern könnte man ihm deswegen schon strafen, da werden ja schon Strafen wegen nichtigerer Vergehen ausgesprochen.

Keine Sorge

Re: A. Technopool

Beitragvon Keine Sorge » Mo 20. Feb 2017, 19:08

Keine Sorge hinsichtlich Strafrecht: Wenn sich eine Person an etwas nicht erinnert, dann impliziert dies weder objektsprachlich noch metasprachlich eine (strafbare) Handlung einer anderen Person. Also alles cool 8-)