ASV13 Kantine

Gast

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Gast » Fr 1. Apr 2016, 08:54

Wenns jetzt zusperren, dann heißt das doch nur, dass sie jahrelang den Staat um seine Steuern betrogen haben.
Aber wie gesagt, ist in Ö ein Kavaliersdelikt.

Funktionaer

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Funktionaer » Fr 1. Apr 2016, 14:33

So einfache Schlussfolgerungen kann man nur als Ahnungsloser treffen. Es war ein sehr guter Beitrag gestern Abend im TV, nach der Zib 2, in ECO. Darin wurde genau diese Thema von der Steuerungerechtigkeit (Konzern vs. kleiner Betrieb) behandelt und meine These vollinhaltlich bestätigt.

13erBetrieb

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon 13erBetrieb » Sa 2. Apr 2016, 08:25

Also was bitte hat die Steuerflucht der großer Konzerne mit der Registrierkassa zu tun …. NICHTS!!!
Jahrzehntelang wurde von den Gastronomen - welche nun am lautesten schreien - die Steuer nicht richtig abgeführt.. aber von ihren Kunden haben sie alle schön brav die ganze Steuer (10% und 20%) kassiert!!! Oder hast du schon jemals bei einem Wirten um 10 bzw. 20 % weniger bezahlt? Da hatten die Wirte kein schlechtes Gewissen die Steuer auf Essen und Trinken zu kassieren. Somit haben sie den Kunden und den Staat abgezockt. Die armen Gastronomen!!!
Nichts ist sicher, außer die Steuer und der Tot!!

Beim ASV 13 ist eher die Frage wie das Gesundheits- und Gewerbeamt reagiert, wenn sie den Heurigentisch sehen, den man als Kantine bezeichnet!! Da fühlt man sich um 50 Jahre zurückversetzt!!

Funktionaer

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Funktionaer » Sa 2. Apr 2016, 10:38

Manche wollen, oder können, es nicht verstehen. Darum noch einmal und leicht verständlich formuliert: Wenn die kleinen Betriebe die gleichen, niedrigen, Steuersätze der Großfirmen abzuführen hätten würde es den Allermeisten sehr gut gehen und wir hätten heute noch wesentlich mehr kleine Betriebe mit den dazugehörenden Arbeitsplätzen. Weil dem aber nicht so ist, ist das Sterben der Kleinen voll im Gange und wird auch, mit dem gleichzeitigen Verlust von weiteren Arbeitsplätzen, unvermindert weitergehen. Viele dieser dann Arbeitslosen finden nicht sofort einen neuen Job und müssen, über einen kürzeren oder längeren Zeitraum, vom Arbeitslosengeld leben. Über 50jährige sind sowieso kaum mehr zum vermitteln. Dies alles kostet natürlich unser aller Geld.
Einfacher kann ich es nicht mehr ausdrücken.

Gast

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Gast » Sa 2. Apr 2016, 14:21

Ist schon richtig was im Beitrag oberhalb geschrieben wird. Wenn der Große droht, dass ein paar hundert Arbeitsplätze verloren gehen, hüpft alles. Ein Kleiner mit 2-3 Arbeitsplätze wird da keine Reaktion hervorrufen. Vl gibt's mal einen Großanbieter mit Filialen auf Wiens Fußballplätzen (Vorsicht: Ironie).

Ahunungsloser

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Ahunungsloser » Mo 4. Apr 2016, 09:30

Funktionaer hat geschrieben:Manche wollen, oder können, es nicht verstehen. Darum noch einmal und leicht verständlich formuliert: Wenn die kleinen Betriebe die gleichen, niedrigen, Steuersätze der Großfirmen abzuführen hätten würde es den Allermeisten sehr gut gehen und wir hätten heute noch wesentlich mehr kleine Betriebe mit den dazugehörenden Arbeitsplätzen. Weil dem aber nicht so ist, ist das Sterben der Kleinen voll im Gange und wird auch, mit dem gleichzeitigen Verlust von weiteren Arbeitsplätzen, unvermindert weitergehen. Viele dieser dann Arbeitslosen finden nicht sofort einen neuen Job und müssen, über einen kürzeren oder längeren Zeitraum, vom Arbeitslosengeld leben. Über 50jährige sind sowieso kaum mehr zum vermitteln. Dies alles kostet natürlich unser aller Geld.
Einfacher kann ich es nicht mehr ausdrücken.


Da hast Du natürlich recht, aber mit der Registrierkasse hat das nix zu tun. Die sorgt halt jetzt für Transparenz. Dass kleine und mittlere Betriebe bei uns in Ö immer die Watschen kriegen, ist wirtschaftlich ein Wahnsinn und wird sich noch bitterlich rächen. Nicht nur am Fußballplatz...

Gast

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Gast » Mi 6. Apr 2016, 18:51

lustig wie manche hier argumentieren. die ungleiche höhe der steuersätze berechtigt kleinunternehmen zu bescheissen. interessanter ansatz. denn von den endverbrauchern verlangen sie dann doch die steuer auf ihre verkauften waren. das ist schlicht und ergreifend betrug. nicht mehr und nicht weniger. für alles andere gibt es die standesvertretungen die das politisch zu vertreten haben. und nicht die Endverbraucher als descheks.

Finanzamt

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Finanzamt » Fr 8. Apr 2016, 09:37

Dieses Unrechtsystem funktioniert wahrscheinlich auch deswegen weil es immer noch Leute gibt die nicht über den Rand Ihres Suppentellers (bzw. Bierglases) hinausblicken können und damit dieses System, indirekt, unterstützen.

Autobus

Re: ASV13 Kantine

Beitragvon Autobus » Fr 8. Apr 2016, 21:25

Ja das mit dem Sitzen nach dem Training oder Match ist nicht mehr.
Liegt aber an der .....