Kronenzeitungartikel zur ASV 13

strabag

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon strabag » Fr 6. Nov 2015, 08:11

Diese Sportanlage ist schlicht und einfach NICHT WIENER LIGA tauglich!
Punkt aus.
Da braucht man nicht andere Vereine in den Dreck zu reden.
Hat auch nichts mit ASV 13 zu tun, diese Anlage, von den Kabinen (für 3 Personen), Mini-Kunstrasen, ist NICHT WIENER LIGA tauglich

Nur die ALT-HERREN vom Verband, denen ist so wie ALLES in "SPORTLICHEN" Sachen egal.
Das Hallenturnier wäre auch sehr wertvoll in der Hopsagasse!
Von der Atmosphäre schon allein!

Aber wie gesagt denen ist das egal.
Der ÖFB ist schon auf Weltlistenplatz NUMMER 10, aber der WFV ist auf Platz 2947812000000000000000000000.

Hauptsache das Buffet im Dusika ist gut.

Sportliche Grüße

Manfred Huber

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Manfred Huber » Fr 6. Nov 2015, 09:50

Sehr geehrter Herr Szulczer!
Sie behaupten die Spieler würden auch lieber gerne auf einem ordentlichen Rasenplatz spielen. Wenn dem so wäre, warum hat seitens der Vereinsführung von ASV13 NIEMAND Kontakt mit uns aufgenommen, um über einen Platztausch zu sprechen (wie ja auch schon mit TWL praktiziert)? Wir verfügen ja bekanntlich über den ordentlichen Rasenplatz und hätten auch zum festgesetzten Termin spielen können!!! ALso unterstelle ich jetzt einmal, daß der Wunsch nach einem ordentlichen Rasenplatz dann doch nicht so groß war und der kleine enge Kunstrasenplatz möglicherweise für taktische Überlegungen eine Rolle spielen könnte. Wir werden sportlich damit umgehen und keine Ausreden suchen, denn es ist ja jetzt so wie es ist!
Mit sportlichen Grüßen (Manfred Huber; ASK Elektra)

Wolfgang Szulczer

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Wolfgang Szulczer » Fr 6. Nov 2015, 13:00

Sehr geehrter Herr Huber,

jetzt hat das Ganze ein Gesicht, vorab liebe Grüße an euren Nachwuchsleiter den ich sehr gut kenne.
Der Kunstrasen bietet sich zwar optimal für das Training in der Winterzeit an, gesundheitlich gesehen ist jeder Kunstrasen eine Herausforderung.
Ihre Unterstellung, möchte ich als betroffener Spielervater so nicht unterstreichen, müsste mich da sehr bei unseren verantwortichen im Verein täuschen.
Es ist leider platztechnisch seit langem eine verzwickte Situation, die hoffentlich bald ein Ende nimmt.

Liebe Grüße in den 2. Bezirk

Benutzeravatar
TW_99
Beiträge: 21
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 11:00

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon TW_99 » Fr 6. Nov 2015, 13:26

Hätte es einen Platztausch gegeben würden sich dann im Frühjahr sicher einige Vereine aufregen und von Wettbewerbsverzerrung sprechen sollte ASV 13 in der entscheidenen Phase 5 Meisterschaftsheimspiele hintereinander haben. Da Wien generell ein Raunzer-Bundesland ist kann man es sowieso niemanden recht machen. Die leittragenden sind sowieso immer die Spieler egal wie man es dreht und wendet.... Der ASVÖ sollte sich hier einmal Gedanken machen ob es Sinn macht horrende Mieten zu verlangen und den Vereinen dafür nix bieten (zu kleine und schäbige Kanbinen, einen inferioren Rasenplatz mit zu kleinen oder teilweise kaputten Toren, oft kein warmes Wasser in der Dusche etc. etc.)

Gast

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Gast » Fr 6. Nov 2015, 19:26

koenig hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:auf jeden fall: austria XIII mit top kunstrasen, angenehmer anlage und guter kantine, vik ebenfalls, zwar für nicht allzuviele zuseher ausgelegt aber kantine und platz top, gersthof gut für zuseher und guter platz dafür ein zu kleine kantine.
asv 13 hat gar nix. und das is das problem.

da hatten woir anderes mitbekommen. Austria 13 vielleicht top kunstrasen das war es auch schon anlage allgemein weit unter angenehm und die kantine, darüber äußere ich mich lieber nicht.

ich unterstelle dir mal, dass du noch NIE am kinkplatz warst.
Besuche ihn mal. Und plappere nicht nach, was andere dir vorkauen.

Gast

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Gast » Fr 6. Nov 2015, 19:28

der ASVÖ möchte nur tennisplätze dort. was ist daran so schwer zu verstehen (wenn man nicht komplett vom turnen befreit ist ?) die asv hätt sich schon längst einen anderen platz suchen können um dort weiterzumachen. aber nein, man bescheisst (weil die Sache mit den toren IST beschiss) lieber und jammert danach herum wie ungerecht die welt nicht ist. hallo ? schleichts euch aus der liga....

Ws

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Ws » Fr 6. Nov 2015, 20:16

Hallo Grisu,
bitte untergreifliche Bemerkungen aus dem Verlauf nehmen (siehe vorangegangenes Posting)
Das hat nichts mehr mit Kritik zu tun.

Besten Dank

Gast

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Gast » Sa 7. Nov 2015, 02:12

Weils so einfach ist im Südwesten Wiens einen Platz zu finden :?: In Atzgersdorf am ASKÖ-Platz ist Fußball auch mhr oder weniger tabu :idea: Wenn ein Spielen am ASVÖ-Speisingplatz nicht mehr möglich ist werden die Tage von ASV 13 gezählt sein :!:

Gast

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Gast » Sa 7. Nov 2015, 20:29

Es hat schon immer Ausnahmegenehmigungen gegeben und wird sie auch in Zukunft geben. Nicht nur in Wien. 1984 wurde der SC Eichgraben Meister in der NÖ-LL mit einem Heimplatz, welcher auch die Mindestmaße nicht erreichte. Sigless spielte jahrelang in der Regionalliga auf einem zu kleinen Platz mit Ausnahmegenehmigung. Ich finde das nicht unsportlich sondern eine Notlösung. Die Verhältnisse sind für beide Mannschaften gleich. Auch am Union Mauerplatz konnten in den 90er Jahren Spiele am Rote Erdeplatz nur mit Ausnahmegenehmigung durchgeführt werden.

Gast

Re: Kronenzeitungartikel zur ASV 13

Beitragvon Gast » Mo 9. Nov 2015, 13:43

Nur Slovan dürfte vor Jahren wegen des Kunstrasens nicht aufsteigen!