aufgelöste fussballvereıne

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
ggg

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon ggg » Mi 10. Aug 2016, 00:11

Man nehme bitte zur Kenntnis:
Der Atzgersdorfer Fußball lebt durch einen Buchstaben weiter :P

Gast

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gast » Mi 10. Aug 2016, 10:07

es ist aber der gleiche verein...sorry...also wurde er nicht aufgelöst..sondern der name geändert, is a wesentlicher unterschied...und noch was es war nie eine fusion mit liesing, den der hsv liesing ging wieder in die kaserne zurück und nennt sich seit dem wieder hsv und die gibt es auch noch.

Gekko

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gekko » Mi 10. Aug 2016, 14:05

Nur zur Info, die ECHTE Graphia von 1899 ist Bestandteil des SV Schwechat und nicht von Karabach.....

Allgemein ist der Wandel bzw Fusionen von Vereinen oft sehr undurchsichtig und namentlich nachvollziehbar

Lexikon

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Lexikon » Do 11. Aug 2016, 12:12

Hier wäre auch anzumerken, dass es dann den "Wiener Amateursport Verein", gegründet 1911, noch geben müsste, der wurde dann etwa 10 Jahre später in Austria Wien umbenannt.
1990 gab es am Sportplatz Atzgersdorf ein Turnier " 75 Jahre Fußball in Atzgersdorf", da hätte es dann letztes Jahr das große Jubiläum "100 Jahre" geben müssen, hätte...- denn über den Atzgersdorfer Fußball ist (leider) der Vorhang runter.
Für Jubiläen werden die Daten des ASK Liesing herangezogen, nächstes Jahr feiert man "120 Jahre".
Gekkos Feststellung bzgl. ziemlich verworrenen Vereinsgeschichten stimmt zu 100%, lässt sich aber leider viel nicht mehr aufklären, da es keine Zeitzeugen unter uns mehr gibt.
Aber wenn für jemanden der FC Atzgersforf noch existiert, nehme ich das gerne zur Kenntnisse, will ich ihm diese Einstellung sicher nicht nehmen.

Gast

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gast » Do 11. Aug 2016, 13:36

Nochmals der FC Atzgersdorf wurde 1975 gegründet und was du meinst war 1995 die 80 Jahrfeier, im Winter 97/98 ist man nach Liesing übersiedelt...ich könnte nun noch einen Roman schreiben warum wieso...taufte sich dann auf Lieisnger ASK. Der Atzgersdorfer Vorstand war dann mit 1 bis 2 Leuten von HSV Liesin der unter Karl Riegler geführt wurde ident. D. h beide Vereine wurden vom selben Vorstand geführt. Dann hat sich der HSV Liesing unter der Führung der HSV Funktionäre in die Kaserne zurückgezogen. Der Liesinger Ursprungsverein wurde aufgelöst und die Sektion HSV Fußball besteht jetzt noch. 2008 hat sich der Liesinger ASK fusioniert mit Baumgarten aber den Namen durch den Sponsor auf L.A: Riverside geändert.

Mehr schreib i net.. aber du kannst mir glauben ich bin der beste Zeitzeuge.......

Gast

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gast » Do 11. Aug 2016, 13:40

sorry vertippt Gründungsjahr FC Atzgersdorf war 1915 eh klar..übrigens...dieser Verein wurde schon aus 2 ehemaligen Atzgersdorfer Vereine...und in der Nazi Zeit wurde in Atzgersdorf nicht gespielt denn keiner mit dem Hakenkreuz auflaufen wollte

Gekko

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gekko » Do 11. Aug 2016, 17:39

Also soviel ich weis, hat Atzgersdorf auch während dieser Zeit aktiv an Meisterschaften teilgenommen. Zumindest ist das aus den Tabellen der Saison 1943 und 1944 der 1. Klasse A zu ersehen!

1943 hinter der Vorwärts 06,Helfort, Rotstern und Liesing den5.Platz belegt

und 1944 hinter Oberlaa,Post,Reichsbahn,Helfort,Baumgarten, Vorwärts 06 und Wr.Sparta den 8. Platz erreicht

Lexikon

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Lexikon » Do 11. Aug 2016, 18:23

Am 11./12. August1990 gab es am Sportplatz in der Steinergasse ein Turnier mit 4 Mannschaften anläßlich 75 Jahre Fußball in Atzgersdorf.
Zeitzeugen erzählten damals, dass es unmittelbar nach Kriegsende in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs zu Spielen zwischen Atzgersdorf und Liesing vor 2000 Zusehern gekommen ist.
Ich habe den Aufstieg Atzgersdorfs Ende der 70er und den Fall zu Beginn der 80er selbst erlebt.
Mai 1979: Atzgersdorf-ASK Graphia Möbel Weiss vor 800 Zusehetn 4:1- mit diesem Sieg ist Atzgersdorf an den lange in der Tabelle führenden Gästen vorbeigezogen
Juni 1979: 4:1 Auswärtssieg am Autoplatz gegen Red Star Heimlich, über 100 Atzgersdorffans begleiteten die Mannschaft mit Fahnen mit zu diesem schweren Auswärtsspiel. Red Star wurde von Graphia einiges versprochen, wenn sie Atzgersdorf einen Punkt abnehmen.
März 1981: Atzgersdorf fügt vor 1000 Zusehern in der Steinergasse dem späteren Meister und der damals dritthöchsten Spielklasse, der Wiener Oberliga, dem Fav. AC, die erste Saisonniederlage zu
Juni 1983: Atzgersdorf verliert beim bereits feststehenden Meister Schwechat mit 0:10 und steigt, wie bereits länger feststehend, in die Unterliga ab.
Mitentscheidend für den sportlichen Abstieg waren der Ausstieg von zwei namhaften Sponsoren.

Lexikon

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Lexikon » Do 11. Aug 2016, 18:25

Was ich noch erwähnen möchte- ich war Anfang Juni heuer dort bei einer ASKÖ-Sitzung: aus dem Sportplatz Atzgersdorf, welcher auf mich um die Jahrtausendwende einen ziemlich heruntergekommenen Eindruck machte, ist ein wahres Schmuckkästchen geworden.

Gekko

Re: aufgelöste fussballvereıne

Beitragvon Gekko » Do 11. Aug 2016, 18:40

Liegt wsl daran das dort mittlerweile das Bundes Leistungs Zentrum für Rugby ist und Heimstätte von Vienna Celtic RFC ist