U 21 EM

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
Ex Schiedsrichter

U 21 EM

Beitragvon Ex Schiedsrichter » Fr 23. Jun 2017, 08:03

Es ist schon etwas komisch, da findet in Polen das zweit größte Tunier der UEFA statt mit einen Österreichischen Schiriteam und man liest nichts geschweige man hört nichts davon.
Die leisten dort spitzen Leistungen - Spanien - Mazedonien und gestern England - Polen - und man vermarktes dies für das Schiedsrichterwesen nicht,
WARUM wird nichts daraus gemacht !!!!!!
WERBUNG ist das Zauberwort für das Schiedsrichterwesen!!!!!!!!
Wenn man so untätig und ignorant ist sollte der Ausschuß sich fragen ob er nicht fehl am Platz ist und daraus die lehren ziehen.
Ich für meinen Teil freue mich für das Team und ihre erbrachte Leistung wünsche ihnen noch alles gute und hoffe das wir sie noch bei den einen oder anderen Spiel sehen werden.

Gast

Re: U 21 EM

Beitragvon Gast » Fr 23. Jun 2017, 11:21

Nach 20 Jahren hat er es zu diesem Turnier geschafft welches unter kurz notiert zu finden ist.
Gratulation den Herrn Papa :mrgreen:

Altgedienter

Re: U 21 EM

Beitragvon Altgedienter » Fr 23. Jun 2017, 12:03

Dürfte wohl der Neid aus dir sprechen, anstatt das man sich über die Berufung freut, es betrifft nicht nur Harald Lechner, vergiss nicht das die Koll. Weinberger, Kolbitsch und Heidenreich auch an diesen Ereignis teilnehmen. :idea: :idea: :idea:

Gast

Re: U 21 EM

Beitragvon Gast » Fr 23. Jun 2017, 12:47

Auf www.orf.at ist ein kleiner Bericht über dieses Turnier zu lesen, insbesondere über das Spiel Polen-England. Das der Lechnerbub dort ist, das Spiel geleitet hat, wird mit keinem Wort erwähnt, so unwichtig ist das.
Im Europacup gab es im Frühjahr ab dem Achtelfinale, den 32 wichtigsten Spielen, keine österreichische Schiedsrichterbeteiligung mehr.
Die Entsendung zu diesem Nachwuchsturnier, wo eigentlich auch junge Schiedsrichter gefördert werden sollten, Lechner ist eher international schon ein Auslaufmodell, sehe ich eher als Almosen für die österreichische Schiedsrichterszene.
Darauf braucht niemand stolz zu sein.