Schiri Lauftest

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
Schiri Lauftest

Schiri Lauftest

Beitragvon Schiri Lauftest » Mi 24. Mai 2017, 07:05

Bei den Lauftest für die nächste saison hat es zum Beispiel aus der Stadtliga der Herr Sedlarz nicht geschafft der was schon lange dabei wwar.
Da sieht man das das limit nicht einfach zu erreichen ist.

Gast

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Gast » Mi 24. Mai 2017, 08:48

Was ist das Limit?

Ehemaliger SR

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Ehemaliger SR » Mi 24. Mai 2017, 08:49

Sedlarz war früher Leichtathlet und nimmt noch regelmäßig an Laufveranstaltungen teil was ich so weis. Beim Coopertest ist er oft über 3000 Meter gelaufen.

schiri aktiv

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon schiri aktiv » Mi 24. Mai 2017, 19:31

ich find nicht schlimm das der kollege es nicht geschafft hat weil er auch lang nicht bei uns im training war also ganz normal eigentlich das die luft weg ist.
was ich weis hat er auch keine beobchtungen mehr gehabt das jahr weil es für ihn wegen alter schon fix das letzte jahr in stadtliga war.
wahrscheindlich wollte er ohnehin aufhören und hat lauftest nur auf gut glück noch probiert.
aber das zeigt das lauftest mit den sprints und den 40 schnellen strecken nur mit glück nicht zum schaffen ist.

schiri aktiv

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon schiri aktiv » Mi 24. Mai 2017, 19:33

ich wünsche kollege sedlarz alles gute und hoffe das er beobachter wird weil er lange erfahrung hat.

Treuiz

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Treuiz » So 28. Mai 2017, 10:41

Haha seit wann ist man fitter wenn man am schiritraining teilnimmt? Wennst privat nix trainierst schaffst du es nicht am Lauftest. Und den sedlarz hier auszurichten finde ich scheisse.

Gast

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Gast » Mo 29. Mai 2017, 08:39

Kann bitte jemand die Details vom Test erläutern?

Gast

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Gast » Mo 29. Mai 2017, 10:04

Und die Limits ? Oder ist das alles Geheimsache ?

info

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon info » Di 30. Mai 2017, 08:47

Die Limits sind meines Wissens nicht geheim, allerdings sind diese abhängig von eingeteilter Spielklasse, Alter und Geschlecht. Die Talentekadermitglieder müssen zudem unabhängig von diesen Faktoren ein eigenes, strengeres Limit erreichen.

Test besteht aus zwei Teilen:

Zuerst 40m Sprints, wobei ein fliegender Start möglich ist. Diese Sprints sind im Abstand von ca. 90 Sekunden 6x zu wiederholen und bei jedem ist das Limit zu erreichen.

Danach gibt es einen Intervalllauf (4000m). Es müssen abwechselnd immer 75m gelaufen und dann 25m gegangen werden. Die 75m müssen von RLO-Schiedsrichtern zb. in 15s absolviert sein, dann hat man für die 25m gehen 20s Zeit. Das wiederholt sich 40x. Ist man bei einem Lauf-Intervall zu langsam wird man verwarnt, beim zweiten Mal ist man durchgefallen.

Coach99

Re: Schiri Lauftest

Beitragvon Coach99 » Di 30. Mai 2017, 10:31

ist nicht ganz korrekt.
Es handelt sich um den genormten Fifa-Lauftest

Laufstrecke ist jeweils 75 Meter, Gehstrecke 25 Meter. Und das ganze 40 Mal (entspricht 10 Stadionrunden).
Das Lauflimit ist für alle Liga-Schiris bzw. die die aufsteigen wollen (somit auch Oberliga, 2. LL, bis zur Regionalliga) 15sec/20sec. Die Talentekaderleute müssen das ganze in 15/18 laufen, dazu haben die noch den JoJotest. Fit sind sie, ob sie pfeifen können ist eine andere Sachen... Aber alleine, dass es nur 1 Schiedsrichter nicht geschafft hat zeigt, wie gut die Schiris körperlich sind.

Und dieser eine wirds auch noch schaffen. Warum auch immer sein Name hier veröffentlicht und auf ihn hingehackt wird, ist mir ein Rätsel. Aber wsl. behauptet dieser eine Kasperl von der letzten Diskussion jetzt wieder, dass Schiris ohne geschafften Lauftest in der Stadtliga pfeifen...

Ich bin mir sicher, dass sehr viele Kicker diese Limits nie und nimmer schaffen würden. Stadtliga vielleicht, 2.LL manche, aber drunter nimmer.
Man sollte das Ganze also positiv betrachten.