WSC Vienna

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
Gekko

WSC Vienna

Beitragvon Gekko » Do 2. Mär 2017, 09:15

Is jez nur mal so a Gedankengang von mir und ka Gerücht!
Vielleicht wär a Fusion zwischn dem Sportklub und der Vienna die Beste Lösung um die Vereine zu rettn.... Is zwar a unschönes Szenario owa "gemeinsam is ma stärker" is a ein Argument.

Wie denkts ihr drüba, wie sehts ihr die Zukunft der Vereine?
Bitte a normale Diskusion ohne schimpfen, beleidign usw

Lg

Gast

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gast » Do 2. Mär 2017, 09:28

Austria und Rapid könnte man auch fusionieren um Red Bull Paroli bieten zu können. Guter Plan !

Lexikon

Re: WSC Vienna

Beitragvon Lexikon » Do 2. Mär 2017, 11:54

Bei Fusionen stirbt mittelfristig immer ein Verein, ich bin absolut kein Freund von Fusionen. Die Palette der Vereine, welche durch Fusionen (gibt es im rechtlichen Sinn übrigens nicht - ein Verein schließt sich einen anderen an) nicht mehr gibt ist enorm, da ist jeder weitere Verein einer zuviel.
Ich bin sicher, dass die Causa Vienna ein positives Ende nehmen wird ;)

Gast

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gast » Do 2. Mär 2017, 13:44

Ich hoffe es auch wobei in den letzten Jahren - warum auch immer - sehr viel schief gegangen ist. Der Deal mit Care Energy hat viele Entscheidungsträger in Wien verärgert. Mal sehen was dabei rauskommt. Dazu kommt die angespannte Finanzlage der Stadt, die den Grund lieber gestern als heute verkaufen bzw. bebauen würde und ja - dann sind da noch die offenen Forderungen bzw. die Fixkosten bis zum Saisonende. Immerhin kostet der Betrieb der Anlage (alleine die Flutlichtkosten sind enorm) ein ganz schönes Geld, dazu kommen noch der Nachwuchsbetrieb samt Betriebskosten und natürlich die KM die auch nicht so billig ist - wobei die Spieler sicher ihr Geld wert sind, wenn man den Tabellenstand der Vienna ansieht.

Das alles könnte sehr böse ausgehen für den Verein und langfristig könnte die Vienna von der fussballerischen Landkarte (also in den ersten drei Ligen beheimatet) genauso verschwinden wie viele, viele vor ihr. Ich hoffe natürlich, dass dies nicht der Fall sein wird.

Wobei ich da noch zusätzlich die Befürchtung hege, dass es dann auch den WSK an den Kragen gehen könnte (bzw. dessen Platz in Dornbach). Immerhin haben beide Vereine ja "Nachwuchszentren" die für eine oder zwei Ligen tiefer problemlos zu nutzen wären.

Die politische Willenserklärungen, die Vienna nicht sterben zu lassen sind ja auch so eine Sache, denn das heisst ja nur, dass der Bestand des Vereines gesichert ist - nicht in welcher Liga er spielt. Simmering, FAVAC, Slovan etc. hat man auch "nicht sterben" lassen. Nur - sie alle werden unter den gegebenen Verhältnissen nie mehr weiter hinaufkommen als sie derzeit spielen (gut, Slovan vielleicht schon). Ist die Vienna erst mal in der Stadtliga, wird es für sie sehr, sehr schwer werden, weiter hinaufzukommen.

Letztendlich hoffe ich, dass der Verein sich derappelt und weiterhin ein fussballerisches Aushängeschild Wiens ist. Genauso wie der Sportklub gehört die Vienna zu jenen Vereinen, die die Menschen in der Stadt bewegt. Und das RLO Derby hat für mich mehr Würze als jenes zwischen Austria und Rapid.

Gekko

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gekko » Do 2. Mär 2017, 19:38

Sicher wärs mir lieber wenn beide in a gsunde sportliche Zukunft gehn würden aber wenns so weiter geht san beide bald nur mehr Geschichte!
Vienna is insolvent und wenns ganz bös hergeht müssns bis ind 2.Klasse! Da Sportklub is a angschlagn und kämpft, der Platz zerfällt und die Stadt Wien schaut zu!!!

Wie anfangs gschriebn des is mein Gedankengang, weil lieber fusioniert als aufglöst!

Aja und zur Randinformation is das ganze nicht mit den beiden Grossklubs zu vergleichn...

Gast

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gast » Do 2. Mär 2017, 20:12

Nein ? Frag mal die Fans beider Vereine.

Im übrigen: was würde die Fusion von zwei überschuldeten, mit Altlasten behafteter Vereine bringen ? - Richtig: Gar nichts. Weil es schlicht und ergreifend keinen Sinn macht. Derartige Schnellschüsse sind im übrigen meistens der Tod beider Fusionspartner.

Ich lasse mich aber gerne sachlich davon überzeugen, dass eine Verschmelzung beider Vereine Sinn machen würde. Reine "Gedankengänge" sind zwar nett, bringen in dieser Situation aber wenig bis nichts.

Darüber hinaus sind die Wiedervereinigungspläne zwischen beiden Sportklubs schon ziemlich weit und hat der WSK ein hergerichtetes Nachwuchszentrum in der Erdbrustgasse. Die Vienna wiederum hat eines in der Spielmanngasse, wo die 1b in der 2. LL spielt. Schlimmstenfalls kann die Vienna mit deren Lizenz weitermachen, wobei dann die Hohe Warte mit Sicherheit weg ist.

Sollte die Vienna die bei der Pressekonferenz angekündigten Gespräche mit "Internationalen Sponsoren" nicht positiv abschließen bzw. sollte es sich hier um eine Nebelgranate handeln werden wir die Blaugelben nächstes Jahr irgendwo, aber nicht in der RLO sehen. Vielleicht in der Stadtliga (da muss der WFV entscheiden) oder in der 2. LL (wo die 1b spielt).

Gekko

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gekko » Do 2. Mär 2017, 20:43

Wo hab i behauptet das meine Gedankengänge was bringen???? Darf man ned mal mehr sei eigene Meinung habn ohne blöd angmacht zu werdn? Hätt i a Lösung fürd Situation würd i do ned mit Leutn a sachliche Diskusion führn wolln um andere Gedanken und Meinungen zu lesn, sondern würds an anderer Instanz kund tun.....

Gast

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gast » Do 2. Mär 2017, 20:50

Wer hat hier wen "blöd angemacht" (nette Formulierung, ist vermutlich milieubedingt) ? Ich jedenfalls nicht. Es wurde lediglich dein Gedankengang, verbunden mit einer romantischen Ansicht darüber, was die Zukunft bringt analysiert und zerpflückt. Eine sachliche Diskussion darüber, warum du für eine Fusion bist gab es von deiner Seite keine - lediglich eine Wiederholung deines Gedankenganges. Ich meine, es muss ja etwas dahinter stecken, dass du einer Fusion das Wort redest (außer du schreibst hier ohne zu denken was ich nicht glaube) und das hätte ich gerne gewusst. Ich habe hier meine Bedenken ausformuliert (denen du keine einzige sachliche Entgegnung vorbringen konntest) und es wäre nett, wenn du jetzt das gleiche machst.

Anderer Gast

Re: WSC Vienna

Beitragvon Anderer Gast » Do 2. Mär 2017, 21:02

Es ist in Ordnung wenn sich jemand Gedanken macht. Natürlich wird das Thema Fusion immer wieder auf den Tisch kommen, aber es bedeutet den Tod eines Vereins. Bei oben mehrmals ins Spiel gebrachte Slovan ist der HAC nach Ableben von Sodl Sen. mehr oder weniger Geschichte, wer erinnert sich noch an den WAC, der mit der Austria zusammenging?
Lieber den Sportclub (wird bald wieder so heißen) und die Vienna in der 2. LL als eine Fusion. Vl kommen irgendwann mal wieder bessere Zeiten, vl möchte ein steinreicher russischer Villenbesitzer mit Blick auf Wien einmal sein Schwarzgeld waschen und vor seiner Haustüre Fußball sehen?
Hoffen wir jedenfalls das beste für die Vienna, dem "Erstgeborenen".
Positiv jedenfalls die Hilfsbereitschaft der anderen Vereine, am 1. Mai soll es auf der HoWa zu einem Spiel Vienna-Sportklub kommen, auch wollen beide Wiener Großvereine einmal gegen die Vienna ran.
Für mich mMn entscheidend, wie die Vienna im Sommer finanziell dastehen wird.
Ab Herbst muss man dann abspecken, die Spieler aus der Amas raufziehen und sportlich nicht so fette Jahre in Kauf nehmen.

Gekko

Re: WSC Vienna

Beitragvon Gekko » Do 2. Mär 2017, 21:06

Milieubeding? Was bist du für ein seltsames Kerlchen?

Ich sehe die Vorteile in finanzieller hinsicht, auch wenn beide Schulden haben (willst jez sicher an Finanzplan...), von Grund auf neu aufbauen mit Leuten die einen Verein richtig führen können! Sportliche Kräfte bündeln vom Nachwuchs bis ind Erste. Thema Sportstätte is a so ein ewiges Hick Hack, der Sportklub Platz zerfällt immer schneller und wird eh nie renoviert weil die Stadt gierig hinäugelt!!! Zuschauermässig würd a einiges dann gehn, durch Zuschauerinteresse wächst mediales und Sponsoreninteresse usw
Das wahren meine Gedankengänge zu diesen Thema, ich hoffe es is jez genug ausformuliert... Jez kannst mi wieder kritisieren aber bitte millieuverständlich.......