Wienerberg-Jugend

Themen, die ligaübergreifend (z.B. Totocup) sind und sonstiges Bla Bla ...
unglaublich

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon unglaublich » Mo 1. Mai 2017, 22:07

Hellseher 06 hat geschrieben:Was balli schlecht macht?
1.) Der verein wurde mehrmals gewart, dass er nur probleme macht! Er hat schon mal den wb verlassen muessen, aufgrund seines agressiven benehmens!
2.) Bis dato aus diesen gruenden bei vienna, favac.... rausgeschmisssn
3.) Bei keiner trainersitzung, besprechung ist er dabei
4.) Seit der da ist sind mind. 10 kinder aus der u9 weg!
5.) Er ist nur auf seinen eigenen erfolg aus, die entwicklung der kinder ist ihm voellig egal
6.) Er geht auf turniere nur mit seinen best. Kindern die leicht zum gewinnen sind
7.) Hat einen u9 spieler in der u7 spielen lassen!!!
8.) Redet nur davon die kinder fuer einen besseren verein ausbilden zu wollen, macht werbung mit seiner fussballischule
U.s w......
Der typ hat sie nicht alle!
Mann kann mit dem weder als trainerkollege noch jugendl. Geschweige denn als elternteil ein vernueftiges gespraech fuehren!
Ich kenne ihn seit er das erste mal am wb war, seine karriere ist nur mit schlechtem image verbunden.
Wobei karriere kann mann das auch nicht nennen!
Prallt mit seinen lizensen, hahaha psychologisch eine 0.
Und das im kleinkinderbereich!
Jetzt kann er seinen juengeren fertig machen.
Und erfolg haette er mit der u16 beweisen koennen, was war 0 punkte!
Also bitte leute bloss abstand von dem


zu Erdal Balli:
Sein Sohn ist Brillenträger und er hat Ihm VERBOTEN beim Match und Training eine Brille zu tragen! Bei TWL hat ein Elternteil darüber mit Ihm gesprochen. Daraufhin ist der Bally extrem ausgezuckt und es wäre beinahe zu Gewalttätigkeiten gekommen!!!!
So viel zum ausgebildeten Trainer Bally!

Hellseher 06

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon Hellseher 06 » Di 2. Mai 2017, 08:09

Traurig, traurig!!!!
Es heisst er sucht sich die besten der besten aus, hahaha
Sieht man eh was mit seinen spieler passiert! Nichts ausser nichts.
Die eltern muessen taub und blind sein nicht zu merken was der auffuehrt! Ah und das er gewalttaetig ist, ist stadtbekannt!
Und trotzdem darf sich so einer trainer nennen.

SV_WB_Papa

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon SV_WB_Papa » Di 2. Mai 2017, 11:27

>Hellseher06< Ich finde es nicht gerade mutig hier 4-5 mal direkt Personen vom Verein persönlich anzugreifen!

Ich persönlich habe hier sportliche Kritik ausgeübt, diese habe ich aber auch mehrmals beim Verein deponiert!

Bei den Punktenmannschaften haben sogar teilweise die Eltern dann Trainerwechsel bewirkt, als die passiven Funktionäre bemerkt haben das die Herbsttrainer wirklich nicht die richtige Auswahl waren!

Hätte man im Herbst agiert wäre der Abstieg keiner rede wert gewesen, jetzt ist er meiner Meinung nach fix!

Hellseher 06

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon Hellseher 06 » Di 2. Mai 2017, 11:39

Ich wiederhole die wahrheit immer wieder, aber keiner wills wahr haben. So wie vor jahren nicht gehoert wurde!
Mutig find ichs so einen trainieren zu lassen.

Man

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon Man » Di 2. Mai 2017, 11:42

Es kann schon sein, das einiges stimmt ,was du über ihn schreibst,aber das er gewalttätig ist kann ich mir nicht vorstellen!
Warum ist er gewalttätig,hat er jemanden angegriffen und verletzt?
Also ich habe ihm ein paar mal zugesehen,aber er hat immer ruhig und nicht aggressiv den Spielern Anweisungen gegeben!

doch

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon doch » Di 2. Mai 2017, 12:38

Man hat geschrieben:Es kann schon sein, das einiges stimmt ,was du über ihn schreibst,aber das er gewalttätig ist kann ich mir nicht vorstellen!
Warum ist er gewalttätig,hat er jemanden angegriffen und verletzt?
Also ich habe ihm ein paar mal zugesehen,aber er hat immer ruhig und nicht aggressiv den Spielern Anweisungen gegeben!



Na, dann frag mal nach bei FAf AC und Vienna!!!!

Gast

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon Gast » Di 2. Mai 2017, 22:40

Die U18 verliert 1:8 gegen Simmering, deren halbe Mannschaft aus U16-Spielern bestand; ansatzweise Fußball gespielt, aber weit von einem WFV-Niveau entfernt. Und auch noch Glück gehabt, dass der Schiedsrichter sehr oft Vorteil gab, denn ansonsten hätte es Unmengen an blauen Karten regnen müssen.

Dracan

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon Dracan » Mi 3. Mai 2017, 15:34

SV_WB_Papa hat geschrieben:>Hellseher06< Ich finde es nicht gerade mutig hier 4-5 mal direkt Personen vom Verein persönlich anzugreifen!
Ich persönlich habe hier sportliche Kritik ausgeübt, diese habe ich aber auch mehrmals beim Verein deponiert!
Bei den Punktenmannschaften haben sogar teilweise die Eltern dann Trainerwechsel bewirkt, als die passiven Funktionäre bemerkt haben das die Herbsttrainer wirklich nicht die richtige Auswahl waren!

Hätte man im Herbst agiert wäre der Abstieg keiner rede wert gewesen, jetzt ist er meiner Meinung nach fix!


leider hat man im Herbst nicht reagiert - wenn man genau geschaut hätte, hätte man schon Anfang Oktober die Trainer wechseln müssen.
U16 hat überhaupt 0 Punkte gemacht :cry: - mit dem oben beschriebenen "trainer“ da war er auch für die 16er zuständig....

U16 und U18 zusammen bis jetzt 9 Punkte --- da muss man sich nicht wundern (auch wenn im Sommer viele weggegangen sind - hätte man ja nicht lassen müssen...). trotzdem das ist zu wenig - da wird auch die a-liga kein honiglecken, siehe nach bei donaufeld

wiengast

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon wiengast » Mi 3. Mai 2017, 19:33

Gratulation an die U18 der Simmeringer. Sehr kämpferisch und auch im Angriff top und pfeilschnell. Wienerberg chancenlos . Wie bereits erwähnt wirklich nicht WFV-Liga würdig.

1100er

Re: Wienerberg-Jugend

Beitragvon 1100er » Do 4. Mai 2017, 06:48

es scheint so, dass wirklich viele an Wienerberg interessiert sind - das ist ein gutes zeichen
auch wenn es zur Zeit auf und ab geht werden wieder bessere zeiten kommen.
die unteren U's haben wirklich gute aussichten in ein paar jahren vielleicht wieder an der türe zur verbandsliga zu klopfen
aber das ist und bleibt ein harter weg - ganz oben mitspielen wird nie gelingen, dazu müsste einiges professionalisiert werden und dauerd dann ca 10 jahre