Vienna

Der Koch

Re: Vienna

Beitragvon Der Koch » Di 18. Jul 2017, 00:49

Gast hat geschrieben:Wie lange soll das noch gehen? Vienna spielt diese Saison in der 2. Landesliga. Alles andere wäre ein Wunder.


Man wird sich in Döbling noch Wundern was alles möglich ist.
Es wird für die 2.LL jetzt 2 Auflösungen geben:

A) mit der 1b/KM
B) ohne der Vienna in allen Klassen

Im Oktober ist der FVFC halt leider Geschichte, egal wie die Geschichte ausgeht, denn eine freiwillige Zugehörigkeit zum Verband is freiwillig, da hilft auch kein Gesetz davor.

Interessant

Re: Vienna

Beitragvon Interessant » Di 18. Jul 2017, 07:09

Mit Geld kann man alles kaufen. Wie sagt man so schön: Geld regiert die Welt.
Jetzt sind sie glücklich dass sie wieder in der Regionalliga sind aber sie haben keine schlagkräftige Mannschaft mehr. Und die Übertrittszeit ist seit heute 24:00 zu Ende. Bin gespannt ob sie da auch noch was drehen können.

Old Vienna Fan 45

Re: Vienna

Beitragvon Old Vienna Fan 45 » Di 18. Jul 2017, 07:14

Glaub der Rest der Mannschaft könnte für einen Klassenerhalt in der RL reichen. Müsste gehen. Im Winter eventuell verstärken.

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 07:27

Ich verstehe nicht dass die UNIQA ihren guten Namen dafür hergibt (zB aus dem Skisport)
Es gibt viele toll geführte Vereine in Wien oder in der RLO die es bei weitem mehr positive Stimmung für den Sponsor (der angeblich mitredet..?) bringen würde....

Aber ok anscheinend mischen die mit in diesem korrupten Sumpf oder lassen sich auf den Kopf...

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 10:34

LordSelv hat geschrieben:war zu erwarten, weil sich- u. Gesetzeslage ja eindeutig.......siehe meine postings von letzter Woche. Überraschend nur, dass die Entscheidung mitten in der nacht fällt. daran sieht man, dass einige merkten, dass juridisch teuer am Dach ist (Thema Schadenersatz), wenns nicht einlenken.

However: durch den Abgang einiger spieler über WE ist der Kader nicht gerade besser und breiter geworden. aber die finanzbelastung durch den Kader ist jetzt deutlich geringer, das verbessert nochmals die wirtschaftliche Situation. Und ein Klassenerhalt im unteren Drittel sollte trotzdem drin sein....


Nein es gibt keine Gesetzeslage dazu, weil ein Verband noch IMMER selber entscheidet, wer an seinem Bewerbsspielen teilnimmt und in welcher Stufe. Was ist daran so schwer zu verstehen ? Auch die Aussendung, wo sich die Vienna als Partner von WFV und ÖFB sieht ist Vollholler. NEIN. Sie hat sich mit der Teilnahme den Verbandsregeln unterworfen, das ist keine Partnerschaft auf Augenhöhe.

Was wird mMn passieren: Der Verband wird reagieren und die Vienna bis zur Klärung der "Gesetzeslage" aus dem Bewerb nehmen, weil er ja auch den anderen teilnehmenden Mannschaften gegenüber verpflichtet ist. Diese haben - zumindest was die Stadtliga betrifft - mit einstimmiger Mehrheit gegen eine Einteilung der Vienna in der Stadtliga gestimmt. Soll heissen: niemand will sie dort haben. Auch die Mannschaften der 2. LL wollen sie nicht können aber aufgrund der Tatsache, dass der Ableger in eben jener spielt, nicht viel dagegen machen. Glücklich sind sie aufgrund der sich ständig verändernden Situation aber nicht.

Wenn obiges Szenario eintrifft ist die Vienna tot. Egal ob es in der Saison 18/19 einen Neuanfang gibt. Der Verein ist Geschichte, die HoWa ist Geschichte. Und das nur deswegen, und das ärgert mich am meisten, weil der Verein lieber Gott und die Welt klagt anstatt seine eigenen Funktionäre, die diese Sch.... verursacht hat, in die Pflicht nimmt. Und dann die Fans noch von "Verpflichtungen des Vorstandes gegenüber den Mitgliedern" schwafeln zu lassen. Wo ist diese in der Causa "Insolvenz" ?

Nein, stattdessen wird an einer "Urban Legend" vom tragischen Tod (war auch einer) des Hauptsponsors gestrickt obwohl mittlerweile mehr als nur bekannt ist, dass die Zahlungen von CE schon einige Zeit vor Kristeks Tod eingestellt wurden. Auch die Frage, wo das Geld, welches die Stadt Wien für die Sanierung der HoWa im Juli 2015 (!!!) bereitgestellt hat, ist, bleibt unbeantwortet. Dafür werden lieber vereinsseitig Nebelgranaten in Richtung Verband abefeuert, der sich nur an die von der Vienna im Fall Ritzing geforderten Richtlinien handelt und der den Fans, die in dieser Sache die ärmsten Schweine sind, Sand in die Augen streut, weil man sie als "Druckmittel" gegenüber dem Verband einsetzen möchte. Dass dann Leute wie Du noch daherkommen und die Sache auf die Spitze treiben wollen, lässt tief blicken. Aber gut, Bürgerlich-Konservative haben sich ja noch nie um Andere geschert. Hauptsache sie haben einen Reibach dabei.

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 11:01

Ein sehr guter Beitrag dem eigentlich nichts hinzuzufügen ist.
Leid tun mir wirklich nur die Fans des Veteins.

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 11:02

Sehe ich genauso

Bin schon gespannt was zukünftig passiert wenn man den Gerichtsweg der Vienna durchgehen lässt...
Jeder insolvente Verein wird sich hinkünftig mit einstweiligen Verfügungen oder sonstwas skurrilem zurücklagen...
Super damit sind alle Verbandsregeln sinnlos, Vereine können ruhig Insolvenz gehen und weiter wursteln- Steuerzahler zahlt.

Vielen ehrlichen Vereinsfunktionäre die ihre Klubs mühevoll Jahr für Jahr finanziell aufstellen wird mit dieser Vorgangsweise eigentlich gesagt - blöd seit ihr!! Schmeißt lieber mit nicht vorhandenem Geld umher und klagt euch dann zurück!!

Frechheit wenn das Verhalten der Vienna nun ohne Konsequenzen des Verbandes bleiben sollte - am besten wäre es man schluesst sie ganz aus - niemand kann einen Verein (Verband) dazu zwingen einen in irgendeine Liga aufzunehmen...

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 11:10

LordSelv hat geschrieben:war zu erwarten, weil sich- u. Gesetzeslage ja eindeutig.......siehe meine postings von letzter Woche. Überraschend nur, dass die Entscheidung mitten in der nacht fällt. daran sieht man, dass einige merkten, dass juridisch teuer am Dach ist (Thema Schadenersatz), wenns nicht einlenken.

However: durch den Abgang einiger spieler über WE ist der Kader nicht gerade besser und breiter geworden. aber die finanzbelastung durch den Kader ist jetzt deutlich geringer, das verbessert nochmals die wirtschaftliche Situation. Und ein Klassenerhalt im unteren Drittel sollte trotzdem drin sein....


die entscheidung fiel deshalb gestern, weil die Übertrittszeit mit 17.7.23.59 endet. a bisserl informieren tät manchmal net schaden.

achja schadenersatz: wovon redest du ? welchen schadenersatz gibts in einer amateurliga ? wofür sollt der verband schadenersatz leisten ? für eure dodeln die euch in die situation gebracht ham ? in döbling hams alle ein bisserl zu heiss gebadet.....

es is eigentlich so, dass ihr euren neuen sponsoren einen schaß erzählt habts und jetzt an spund habts weil die sich vielleicht zurückziehen. und dann tschüss vienna, tschüss howa.

und die insolvenzraten müssn ah no zahlt werden, aber das verschweig ma lieber. und ohne kohle aus der RLO ist schicht im schacht....

Gast

Re: Vienna

Beitragvon Gast » Di 18. Jul 2017, 11:23

Liebe verantwortlich vom VERBAND !!!

Schmeißt doch die VIENNA aus dem Verband

Die Schaden den ganzen Fußball in Wien .

Eine Schande sowas zuzulassen .

WEG MIT DEM SCHANDFLECK VIENNA

:oops:

erschreckend

Re: Vienna

Beitragvon erschreckend » Di 18. Jul 2017, 12:08